Aktuelles

Unternavigation

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »
27. September 2010

Web-Tipp: www.konsumentenfragen.at

10. September 2010

Vorsicht bei Arzneimitteln aus dem Internet

In Österreich ist der Versandhandel von Medikamenten verboten, daher gibt es auch keine (legalen) österreichischen Internetapotheken. Rezeptpflichtige Medikamente dürfen bei uns nur in lokalen Apotheken verkauft werden. Rezeptfreie Medikamente können dagegen von ausländischen Online-Apotheken nach Österreich versendet werden, soferne diese Arzneimittel in Österreich überhaupt zugelassen sind. Wer Medikamente über das Internet kauft, geht oft auch ein gesundheitliches Risiko ein, denn mehr als 95 Prozent der Medikamente, die man online kaufen kann, sind Fälschungen, ihre Wirksamkeit daher fragwürdig und mögliche Nebenwirkungen gar nicht abschätzbar. weiterlesen...

06. September 2010

Outlets.de: Abzocke durch die Firma IContent

Wenn Sie betreffend der Website www.outlets.de der Firma IContent eine Rechnung, den Brief eines Anwalts oder eine Mahnung von einem Inkasso-Büro erhalten, beraten wir Sie gerne kostenlos zur weiteren Vorgehensweise. Geben Sie jetzt eine Beschwerde über outlets.de auf! weiterlesen...

02. September 2010

Betrug mit Konzerttickets

In letzter Zeit häufen sich Betrugsfälle bezüglich Konzerttickets im Internet. Betroffene KonsumentInnen bestellten die Karten teilweise einige Monate vor dem Konzert und bezahlten diese sofort, die Tickets sollten jedoch erst einige Tage vor dem Konzert ankommen, was dann aber nicht geschah. weiterlesen...

09. August 2010

Achtung: betrügerische Tieranzeigen im Web!

In letzter Zeit häufen sich Fälle, in denen Konsumenten mittels Kleinanzeigen im Internet der Kauf von Tieren aus dem Ausland zu Schnäppchenpreisen angeboten wird. weiterlesen...

16. Juli 2010

my-downloads.de: Einschüchterungsversuche mit einem Urteil des AG Langen

Seit einigen Tagen versendet der bekannte vermeintliche "Gratis"-Anbieter Premium Content GmbH (z.B. www.my-downloads.de), zusammen mit den üblichen Zahlungsaufforderungen und Drohungen mit gerichtlichen Mahnverfahren, eine Entscheidung des AG Langen vom 14.6.2010 um zusätzlichen Druck auf KonsumentInnen auszuüben. weiterlesen...

13. Juli 2010

Online-Geldwäsche mit vermeintlichem Verkauf von Gold-Optionen

Eine Online-Brokerfirma aus Hong Kong bietet Optionen auf Gold an, und verwendet die eingezahlten Summen zur Geldwäsche. weiterlesen...

06. Juli 2010

Ungerechtfertigte Mahnungen zu Urheberrechtsverletzungen

In letzter Zeit erreichen den Internet Ombudsmann immer mehr Anfragen von verunsicherten Konsumenten, die E-Mails von einer Anwaltskanzlei erhalten haben wegen einer Urheberrechtsverletzung. weiterlesen...

03. Juni 2010

2009 Rekordjahr bei Online-Betrügern - mehr als 10.000 Beschwerden

Im Jahr 2009 bearbeitete der Internet Ombudsmann erstmals mehr als 10.000 Beschwerden von Online-Konsumenten. Das geht aus dem soeben präsentierten Jahresbericht der größten Onlineberatungs- und Streitschlichtungsstelle Österreichs hervor. Gegenüber 2008 bedeutet dies einen Anstieg von 36 Prozent. Und dieser Trend hält weiter an, wie die Zahlen des ersten Quartals 2010 zeigen. Rund drei Viertel aller Beschwerden gehen weiterhin im Zusammenhang mit vermeintlichen "Gratis"-Angeboten im Internet ein. Knapp 90 Prozent aller Beschwerden können zu Gunsten des Konsumenten gelöst werden. weiterlesen...

16. April 2010

Internet Ombudsmann beim Girls' und Boys' Day am 22. April

Die Idee für den Girls' Day, auch Mädchen- oder Töchtertag, stammt aus den USA. An diesem seit 1993 jährlich durchgeführten "Take our daughters to work"- Tag besuchen Schülerinnen ihre Eltern, Verwandten oder Bekannten an deren Arbeitsplatz und bekommen so einen Einblick in deren berufliche Tätigkeit. weiterlesen...

Unternavigation

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »
Watchlist Internet - Online-Betrug, - Fallen & -Fakes im Blick